Chapman Freeborn Blog

Spotlight: Chris Vandenplas, Regional Manager Benelux & Frankreich, über sein Lieblingsflugzeug Antonov 12

Bei Chapman Freeborn sind die Mitarbeiter das größte Kapital. Unsere Kollegen weltweit haben einiges gemeinsam, sie sind nicht nur exzellent in ihrem Job, sondern haben alle auch eine Leidenschaft für die Luftfahrt.

In unserer neuen Blogserie sprechen wir mit einigen Mitarbeitern der Chapman Freeborn Gruppe über ihre Leidenschaften und Interessen. Dieser Beitrag widmet sich Chris Vandenplas, Regional Manager Benelux & Frankreich, der über sein Lieblingsflugzeug – die Antonov 12 – berichtet.

Chris, erzähle uns bitte etwas über deinen Hintergrund, wann begann deine Leidenschaft für die Luftfahrtindustrie?

Ich würde nicht sagen, dass ich ein Luftfahrt- Enthusiast war, bevor ich bei Chapman Freeborn anfing. Aber seit ich 1997 in das Unternehmen eingetreten bin, bin ich definitiv zu einem geworden.

Was macht die Antonov 12, im Gegensatz zu den anderen Flugzeugen mit denen du gearbeitet hast, so besonders für dich?

Ich denke, ich mag die Antonov 12 besonders, weil sie ein so vielseitiges „Arbeitstier“ ist. Mit diesem Flugzeugtyp kann man eine Vielzahl von Gütern in unterschiedlicher Größe und Form transportieren. Zudem überzeugt die lange Lebensdauer, auf die dieser Typ ausgerichtet ist – einige Flugzeuge fliegen schon seit mehr als einem halben Jahrhundert und sind immer noch erfolgreich im Einsatz. Dieses Flugzeug kann auch in abgelegenen Orten sehr gut zum Einsatz kommen, dort wo andere Flugzeuge nicht hinfliegen können. Es gibt nicht wirklich einen vergleichbaren Flugzeugtypen. Das ist der Grund, warum die Antonov 12 für mich wirklich herausragend ist.

Welcher Charterflug mit der Antonov 12 ist dir in besonderer Erinnerung geblieben?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, da wir schon so viele Flüge mit der Antonov 12 gemacht haben. Wir sind einmal mit zwei Antonov 12 gleichzeitig auf die Philippinen geflogen, um Hilfsgüter zu transportieren. Ich glaube, das war für mich der denkwürdigste Einsatz, weil dieses Projekt für eine besonders ehrenwerten und wichtigen Zweck stand.

Für welche Transporte wird die Antonov 12 bei Chapman Freeborn häufig gechartert?

Chapman Freeborn chartert dieses Flugzeug regelmäßig für den Transport von Flugzeugtriebwerken, Schiffsersatzteilen, Hilfsgütern, Automobilfracht. Seit kurzem nutzen wir die AN-12 auch für den Transport von Einzelhandelsgütern von Asien nach Europa, weil die Kapazitäten der Linienfluggesellschaften nicht ausreichen.

Wofür ist die Vielseitigkeit der Antonov 12 am besten geeignet?

Die Antonov 12 verfügt über eine Heckladerampe, die den Transport von Fahrzeugen und Gegenständen bis zu einer Länge von fast 14 Metern ermöglicht. Das Flugzeug verfügt außerdem über Brückenkräne, mit denen Fracht be- und entladen werden kann. Dies ist besonders hilfreich bei Flughäfen, die keine entsprechendes Equipment zur Verfügung haben. Es gibt fast keine geografischen Einschränkungen für die Antonov 12. Sie kann auch auf unbefestigten oder relativ kurzen Landebahnen eingesetzt werden. Kurzum, es ist mein Lieblingsflugzeug und meine erste Wahl für viele komplexe Charteranfragen.

Setzen Sie sich noch heute mit unserem Frachtabteilung unter decargo@chapmanfreeborn.aero in Verbindung. Unser Team findet die perfekte Lösung für Ihre Transportaufgabe.